Urlaub auf Teneriffa

vom 11.11. – 9.12.2021 zum 2. Mal in La Quinta bei Porto de la Cruz. Wir haben wieder eine Wohnung in der Anlage La Quinta Parks gefunden. Für uns ist das der ideale Standort, um die Insel zu erkunden. Wir haben einige Orte, die wir schon vor zwei Jahren besucht hatten, nochmal erkundet und auch viel neue Orte und Gegenden entdeckt.
Das Reisen auf Teneriffa zu Coronazeiten war überhaupt kein Problem, da die Spanier sehr diszipliniert mit dem Thema umgehen.
Wie gewohnt gibt es hier nur Schwarzweiß-Fotos, die es sich lohnt anzusehen.
Farbfotos gibt es bei mir auf Flickr (link in der Blogroll).
Viel Spass beim Ansehen und Kommentare nicht vergessen.

Unterwegs in Tennenlohe

am 31.10.2021, inspiriert durch die schöne Veranstaltung im Kulturladen Almoshof am Vorabend. Im Rahmen der Veranstaltungen zum 1000-jährigen Bestehen von Großgründlach wurde ein Fotowettbewerb mit Motiven aus Großgründlach oder den Kunstwerken von Dieter Erhard im Weiher von Kleingründlach veranstaltet und ich habe mit meinem Foto der Hexe(Kunstwerk von Dieter Erhard) den 1. Preis gewonnen. Durch die Gespräche am Abend bei einem Glas Wein und leckeren Häppchen wurden wir angeregt, den Skulpturenpark in Tennenlohe am Sonntag zu besuchen. Genau das Richtige für einen schönen Sonntagsausflug.

Unterwegs In Kirchehrenbach

am 27.9.2021 zu einem kleinem Spaziergang entlang des neu geschaffenen Skulpturenweg Walberla zwischen Kirchehrenbach und Schlaifhausen. Abgerundet wurde der Ausflug mit einer anschließenden Einkehr ins Gasthaus Sponsel mit guten Bratwürsten und einem hausgebrauten Heinerla.

Unterwegs in Fürth

am 15.8.2021 im Stadtpark zu einem kurzen Sonntagsspaziergang. Ich bin vor kurzem auf den Pappelsteig im Pegnitzgrund aufmerksam gemacht worden. Ich denke , das muss ich noch einmal zu anderen Tageszeiten und vielleicht auch im Winter mal wiederholen.

Unterwegs in Hersbruck

am 13.8.2021 zur Besichtigung der Openair Ausstellung „Kunst im Fluss 2021“. Rund um die Turnhalleninsel in Hersbruck gibt es einige Kunstobjekte in der Pegnitz zu betrachten. Wir sind sie alle abgelaufen und haben die meisten fotografiert. Nach einem Rundgang durch Hersbruck sind wir zum Mittagessen an den Happurger Stausee gefahren.
Ein lohnenswerter Ausflug.

Unterwegs mit den IgersNürnberg

zuerst am 1.7.2021 zum Instawalk in die Sebalduskirche in Nürnberg. Coronabedingt waren wir weniger als 10 Personen, die von Pfarrer Bruns durch diese imposante Kirche geführt wurden. Parallel fanden Proben zum diesjährigen Musikfestival ION statt. Nach einer Runde durch die Kirche ging es dann hoch hinauf. Wir durften den Nordturm besteigen und das war nicht ohne. Aber der Ausblick auf die Altstadt und die Burg haben uns mehr als  entschädigt. Trotzdem war ich heilfroh wie ich wieder unten war.

Am 1.8.2021 hatte ich wieder das Glück bei einem Instawalk dabei zu sein. Diesmal ging es in den historischen Eisenhammer in Eckersmühlen. Auf Einladung der Stadt Roth und dem Landkreis Roth hatten  ca. 15 Igers die Gelegenheit an einer Schmiedevorführung teilzunehmen. Und die Funken flogen gewaltig. Deshalb habe ich auch ein kleines Video gemacht.
Das waren zwei klasse Veranstaltungen, die wie immer hervorragend organisiert waren und allen Teilnehmern viel Spaß gemacht haben.

Unterwegs in Nürnberg

zu einigen Kunstobjekten aus dem Jahr 1971, die im Rahmen des Bildhauerwettbewerbs „Symposion Urbanum“ erstellt wurden. Die Stadt Nürnberg feiert heuer das 50-jährige Jubiläum dieses Wettbewerbs mit einer Ausstellung Im Neuen Museum Nürnberg unter dem Namen „Art Attacks. 50 Jahre Kunst im öffentlichen Raum Nürnberg“.
Die IgersNürnberg haben zu einer Fotoaktion in Instagram aufgerufen und die interessantesten Fotos werden auch im Foyer des Museum gezeigt(eins von mir ist auch dabei). Mehr Details gibt es hier.

Urlaub in Zingst

vom 4.6. – 13.6.2021 in der bewährten, sehr schönen Ferienwohnung im Birkenweg.
Eigentlich wollten wir ja schon am 26.5. anreisen und auch das Fotofestival besuchen, aber durch die Pandemie war es uns erst ab 4.6. erlaubt nach McPomm anzureisen. Unsere neuen Vermieter hatten uns die Wohnung trotz Stornierung freigehalten.   Das Wetter war super klasse, nur Sonnenschein bei gut 20°C. Nachdem wir ja jetzt das 5.Mal in Zingst waren, und somit fast alles kennen, haben wir ganz gemütlich unsere Lieblingstouren gemacht. Der einzige Wermutstropfen war bedingt durch die Absage des Fotofestivals, dass diese typische Atmosphäre mit den vielen Fotoaktivitäten und den Fotografen fehlte. Die Outdoor-Ausstellungen waren aber aufgebaut und wir haben alle besucht. Es waren wieder tolle 9 Tage in Zingst. Nächsten Jahr (vielleicht) wieder.

Unterwegs mit der Ricoh GR3

in den vergangenen 2 Monaten, in denen ich die GR3 besitze. Ich habe mir diese Kompaktkamera mit dem APS-C-Sensor gekauft als sogenannte „Immerdabei“ Kamera und ich bin sehr zufrieden mit der Qualität der Fotos. Die SW-Konvertierung habe ich entweder mit Lightroom(div.Presets) oder mit Silver Efex Pro durchgeführt. Die SW-Umwandlung in der Kamera ist für mich nur eine Option, wenn ich die Fotos direkt aufs Smartphone senden will, um sie ins Netz zu stellen. Was sagt ihr zu der Qualität?
Ich bin gespannt auf eure Kommentare. 

Unterwegs in Pommersfelden

zu einer kurzen Wanderung am 14.5.2021 um das Schloß Weißenstein. Den Innenhof und den Park(kostenpflichtig) kann man besichtigen. Diese Wanderung ist wieder aus dem Rother Wanderführer und führt durch Acker- und Wiesenlandschaft rund um das Schloß, das man immer im Blick hat. Schöne kurze Wanderung mit etwas Besichtigung, prima.
Am Sonntag haben wir dann noch die Kunstinstallationen „Lost and Found 2“ im Nürnberger Burggraben angesehen. Danach haben wir noch eine Runde durch den Stadtteil St. Johannis gemacht, der immer lohnende Fotomotive hat, z.B. den frisch restaurierten Hesperidengarten.