Unterwegs mit den IgersNürnberg

zuerst am 1.7.2021 zum Instawalk in die Sebalduskirche in Nürnberg. Coronabedingt waren wir weniger als 10 Personen, die von Pfarrer Bruns durch diese imposante Kirche geführt wurden. Parallel fanden Proben zum diesjährigen Musikfestival ION statt. Nach einer Runde durch die Kirche ging es dann hoch hinauf. Wir durften den Nordturm besteigen und das war nicht ohne. Aber der Ausblick auf die Altstadt und die Burg haben uns mehr als  entschädigt. Trotzdem war ich heilfroh wie ich wieder unten war.

Am 1.8.2021 hatte ich wieder das Glück bei einem Instawalk dabei zu sein. Diesmal ging es in den historischen Eisenhammer in Eckersmühlen. Auf Einladung der Stadt Roth und dem Landkreis Roth hatten  ca. 15 Igers die Gelegenheit an einer Schmiedevorführung teilzunehmen. Und die Funken flogen gewaltig. Deshalb habe ich auch ein kleines Video gemacht.
Das waren zwei klasse Veranstaltungen, die wie immer hervorragend organisiert waren und allen Teilnehmern viel Spaß gemacht haben.

Unterwegs in Nürnberg

zu einigen Kunstobjekten aus dem Jahr 1971, die im Rahmen des Bildhauerwettbewerbs „Symposion Urbanum“ erstellt wurden. Die Stadt Nürnberg feiert heuer das 50-jährige Jubiläum dieses Wettbewerbs mit einer Ausstellung Im Neuen Museum Nürnberg unter dem Namen „Art Attacks. 50 Jahre Kunst im öffentlichen Raum Nürnberg“.
Die IgersNürnberg haben zu einer Fotoaktion in Instagram aufgerufen und die interessantesten Fotos werden auch im Foyer des Museum gezeigt(eins von mir ist auch dabei). Mehr Details gibt es hier.

Unterwegs in Nürnberg

am 26.8.2018 im Volksbad in Nürnberg. Zusammen mit ca. 30 Instagrammern hatte ich die Gelegenheit das seit Jahren leer stehende Volksbad zu erkunden und zu fotografieren. Nach einer kurzen Einführung durch den Vorsitzenden des Fördervereins Volksbad wurden die 3 Schwimmhallen inspiziert. Tolle Location, tolle Veranstaltung durch die Igersnürnberg.

Unterwegs in Ansbach

am 4.11.2017 zu der Slowfood-Veranstaltung „Wild in Bild und Bauch“. Nach einer kompetenten Führung durch die Ansbacher Residenz mit Schwerpunkt Wild ging es in das Restaurant „Schwarzer Bock“. Hier servierte uns Christian Fuhrmann und sein Team ein 4-gängiges Wildmenu. Satt und zufrieden ging es um 21 Uhr mit der S-Bahn wieder nach Nürnberg.

Unterwegs in Hammer

am 29.9.2016 zum Feierabendshooting in die alte Industrieanlage Hammer in Nürnberg/Laufamholz.

Ausflug nach Mainz-Kastell

am 5.12.2015.

Wir waren über das Wochenende bei unseren Freunden, Katrin und Thomas in Mainz-Kastell.