Unterwegs in Ipsheim

am 20.10.2019 zu einem kleinen Spaziergang durch die Weinberge.

Ausflug nach Wetzlar

am 14./15.10.2019 in das Stammwerk von Leica. Diese Tour wurde vom Leica Store Nürnberg angeboten und nachdem ich ja jetzt auch eine Leica Q2 besitze, war es eine gute Gelegenheit die Produktion zu sehen und Kontakte zu anderen Leica-Fotografen zu knüpfen. Am späten Vormittag startete die Führung mit anschließenden Mittagessen in der Kantine. Am Nachmittag haben wir einen Rundgang durch Wetzlar mit seinen vielen Fachwerkhäusern gemacht.

Unterwegs in Iphofen

am 12.10.2019 zur Einholung der letzten Fuhre. Um 13.30 Uhr startete am Einersheimer Tor der kleine Umzug durch die Gassen von Iphofen zum Marktplatz, an dem auch das Bremserfest stattfand. Wie schon im letzten Jahr war die Weinlese schon längst beendet und es gab die letzten Tropfen des Bremsers oder auch Federweißen. Das Fest war wieder gut besucht. Um 17 Uhr haben wir wieder den Zug nach Nürnberg genommen.

Unterwegs in Bad Windsheim

im fränkischen Freilandmuseum am 29.9.2019. Das FFM ist immer einen Ausflug wert und die 7 Euro Eintritt sind leicht zu verschmerzen, da das Gebotene sehr schön und interessant ist. Außerdem haben wir noch die sehr empfehlenswerte Fotoausstellung „LichtStuben“ von Carmen Spitznagel und Harry Kramer besucht. Wir waren gleich zu Beginn in der Ausstellung und haben uns Anregungen für Fotomotive im Freilandmuseum geholt. Weitere Fotos(in Farbe) gibt es bei mir auf Flickr.

Unterwegs in Sommerach

zum Hoffest beim Weingut Drescher am 14.9.2019. Guter Wein und gutes Essen in einer entspannten Atmosphäre. Ein kurzer Spaziergang durch Sommerach und die Lage „Sommerlicher Katzenkopf“ rundeten den gelungenen Ausflug ab.

Unterwegs in Wassertrüdingen

zur Landesgartenschau am 3.8.2019 bei sehr wechselhaftem Wetter.
Außerdem haben wir das jährlich stattfindende Thailand Festival besucht. Nach anfänglichem Regen hat sich die Sonne doch noch gezeigt und wir haben das ganze Gelände besichtigt, das sehr schön in die Landschaft eingebunden ist. Zwischendurch haben wir uns an den thailändischen Essensständen gestärkt.
Ein sehr schöner Ausflug.

Ausflug nach Randersacker

vom 26.7. – 28.7.2019 zusammen mit unseren Freunden aus Hochheim. Es war ein heißes Wochenende im wahrsten Sinne des Wortes. 40° im Schatten am Freitag haben uns nicht an einem Bummel durch Randersacker und einer Weinprobe im Weingut Markus Schmachtenderer gehindert. Am Samstag war es zwar nicht mehr ganz so heiß, aber dafür umso dampfiger. Nach einem Frühstück im Hotel/Cafe Demling ging es nach Frickenhausen zur Weinprobe im Weingut Bickel-Stumpf. Sehr informativ hat der Seniorchef seine Weine präsentiert. Zur Stärkung waren wir dann im Gasthof Stern in Sulzfeld, in dem wir uns schon oft getroffen haben. Mit einigen Silvaner oder Rose haben wir den Tag ausklingen lassen. Schee wors widder.

Ausflug nach Leipzig

vom 5.7. – 7.7.2019. Kurzer Wochenendtrip nach Leipzig, das wir noch nicht kannten.
Wir haben 2 Tage die Stadt abgelaufen und abends waren wir auf dem Weinfest am Marktplatz mit Weinen aus Sachsen und Saale-Unstrut. Am Sonntag haben wir noch den Zoo angesehen. Alles sehr schön und sehentswert.

Ausflug nach Lam

vom 19. – 23.6.2019. Nach nur 2 Stunden Fahrt sind wir beim Gasthof „Rösslwirt“ in Lam angekommen. Lam liegt noch in der Oberpfalz. Nach der ersten Orientierung erstmal ein Helles im Aldersbacher Bräustübl. Am Donnerstag sind wir zum kleinen Arbersee gelaufen und am Freitag von Bodenmais zu den Rissloch-Wasserfällen und über den Silberberg wieder zurück. Die Wanderungen waren sehr schön und für uns anstrengend genug. Am Samstag war Ruhetag und wir haben eine Erkundungsfahrt durch den Bay. Wald gemacht. Schöner Kurzurlaub.

Unterwegs am Berch in Erlangen

Bei der diesjährigen Saison am Berg waren wir natürlich auch wieder dabei.
Am Samstag ging es um 10.40 Uhr mit der S-Bahn von Mögeldorf nach Erlangen. Kurzer Marsch zum Berg mit vielen jungen Leuten, die mit einem Bier den Weg zurücklegten. Nach einem Gang durch die Buden steuerten wir den Entla’s-Keller an, um uns zu stärken. Es war bereits um 12.30 Uhr gut gefüllt, aber für 2 Personen findet man immer einen Platz. Nach einer ordentlichen Brotzeit sind wir wieder gegangen. Wie jedes Jahr mit einem Abstecher in den botanischen Garten und einem Besuch im Cafe Mengin.
Schee wors widder